Gaffelketsch PRINZ SLOCUM

Die PRINZ SLOCUM ist ein Nachbau der „Spray“, des Schiffes, mit dem Joshua Slocum von Boston aus in den Jahren 1895-1898 als erster Mensch „Einhand“ die Welt umsegelte.

Die ursprüngliche „Spray“ war ein hölzerner Fischkutter, der für die Weltumsegelung umgebaut wurde. Weitere Änderungen wurden während der Reise notwendig. Trotzdem wäre die historische „Spray“ nach heutigen Maßstäben weder für diese Reise noch überhaupt für Einhand-Segelei geeignet.

Der Nachbau PRINZ SLOCUM wurde 1984 in Varel/Friesland aus Stahl gebaut und ist nach heutigen Standards ausgerüstet. Die Skipperin lebt mit diesem Schiff ihren Traum, als transsexueller Mensch ihrem Jugendidol zu folgen. 

Technische Daten

Länge des Rumpfes: 12,80 Meter

Breite: 4,45 Meter

Tiefgang: 1,60 Meter

Segelfläche: 100 qm